25/02/2021

Neue Energielabel für Elektrogeräte

In der Abbildung die Energielabel eines Kühlschranks im Vergleich: links das aktuelle Label und rechts das ab 1. März geltende Label.
Im März 2019 hat die Europäische Kommission endgültig über das Format und Aussehen der neuen Energieeffizienzlabel für sechs Produktgruppen entschieden: Geschirrspüler, Waschmaschinen und Waschtrockner, Kühlschränke einschließlich Weinlagerschränken, Lampen, elektronische Displays einschließlich Fernsehgeräten, Monitoren und digitalen Signage-Displays. Ebenfalls davon betroffen sind in Geschäften und als Verkaufsautomaten eingesetzte Kühlgeräte mit Direktverkaufsfunktion, die bisher kein Energielabel haben mussten. Die entsprechenden delegierten Verordnungen wurden Anfang Dezember 2019 veröffentlicht.

Die Produkte, für die ab 1. März 2021 die neuen Energielabel gelten, sind: Geschirrspüler, Waschmaschinen und Waschtrockner, Kühl- und Gefrierschränke, Weinlagerschränke, elektronische Displays und Kühlgeräte mit Direktverkaufsfunktion. Für Leuchtmittel tritt die Pflicht am 1. September 2021 in Kraft.

Die wichtigste Neuheit dabei betrifft die Überarbeitung des Kennzeichnungssystems, das bisher auf einer Skala von D bis A+++ basierte. Die EU stellte fest, dass diese Klassifizierung immer weniger geeignet war, die Produktmodelle angemessen zu unterscheiden, da zuletzt fast alle Modelle in den drei höchsten Energieeffizienzklassen lagen. Deshalb hat sie die Einführung einer Skala von G bis A vorgeschlagen.

Die neuen Label enthalten zudem einen QR-Code, den die Verbraucher mit einem normalen Smartphone einscannen können, um zusätzliche (nicht gewerbliche) Informationen zu erhalten. Die Daten werden von den Herstellern in die EU-Datenbank EPREL eingegeben, das öffentliche europäische Register für die Energiekennzeichnung und für alle europäischen Bürger zugänglich sein wird. Die Label müssen an allen Produkten angebracht werden, die im stationären Handel und online verkauft werden. Die Händler haben zwei Wochen Zeit, um die alten Label durch die neuen zu ersetzen, und zwar an allen zum Verkauf angebotenen Geräten, auch wenn sie vor dem Anwendungsdatum des neuen Labels auf den Markt gebracht wurden.

Wir erinnern unsere Mitglieder daran, ihre Lieferanten zu kontaktieren, um die neuen Label zu erhalten.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

21/09/2022

Brandschutzregister 3/4: Die jährlichen Selbstkontrollen

Die Kontrollen, die jährlich durchzuführen sind, aber zu denen es keine Experten braucht stehen im Mittelpunkt des 3. Fachbeitrages über die Neuerungen zum Brandschutzregister. Die hds Servicegenossenschaft informiert in 4 Fachbeiträgen über alle ...
 
 

16/09/2022

Wir haben 5 Sterne für die Umwelt erhalten und Sie?

Um sich als umweltbewusstes Unternehmen auszuweisen, hat die hds Servicegenossenschaft kürzlich die Auszeichnung Imprendigreen erhalten. Das Siegel wird vom nationalen Dachverband Confcommercio mit einem Punktesystem erteilt, um firmeninterne ...
 
 

14/09/2022

Brandschutzregister 2/4: Die monatlichen Selbstkontrollen

Der 2. von 4 Fachbeiträgen über die Neuerungen zum Brandschutzregister, die Südtirols Betriebe laut einem neuen Ministerialdekret ab dem 4. Oktober 2022 zu berücksichtigen haben, befasst sich mit den monatlichen Kontrollen. Die hds ...
 
 

07/09/2022

Brandschutz 1/4: ab 4. Oktober neue Regeln für Betriebe

Laut einem neuen Ministerialdekret ändern sich ab dem 4. Oktober 2022 das Brandschutzmanagement am Arbeitsplatz, die Brandverhütung und der organisatorische Brandschutz für Betriebe. Die hds Servicegenossenschaft informiert in 4 wöchentlichen ...
 
 
 
Angebot anfragen