28/06/2022

Kleinunternehmen: Fördermittel auf 5 Millionen Euro aufgestockt

Landesregierung stockt Förderung um 2 Millionen Euro auf

Drei Millionen Euro hatte das Land Südtirol im laufenden Jahr zur Verfügung gestellt, um kleinste und kleine Handwerks-, Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten über die Landesabteilung Wirtschaft bei Investitionen in ihren Betrieb zu unterstützen. Auf Vorschlag von Landesrat Philipp Achammer hat die Landesregierung heute (28. Juni) diese Finanzmittel um zwei auf fünf Millionen Euro aufgestockt.
"In Anbetracht der großen Nachfrage um Förderung betrieblicher Investitionen von Kleinunternehmen in diesem Jahr und der vielen eingereichten Gesuche, haben wir heute die für diesen Zweck bereitgestellten Finanzmittel um 2.000.000 Euro aufgestockt", erklärt Landesrat Achammer.

Um trotz des nun aufgefüllten Fördertopfs die termingerechte Genehmigung der Ansuchen zu gewährleisten, wird die Frist für die Genehmigung der Rangordnungen um zwei Wochen vom 30. Juni auf den 15. Juli 2022 verschoben.
Hier alle Infos zu den heurigen Ansuchen für Betriebsinvestitionen: www.hds-bz.it
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

27/01/2021

Kleinunternehmen: Betriebsinvestitionen werden gefördert

Kleine und kleinste Unternehmen können auch in diesem Jahr um Zuschüsse für betriebliche Investitionen ansuchen. Die Landesregierung hat die Richtlinien für den diesjährigen Wettbewerb genehmigt. Das Land Südtirol stellt auch in ...
 
 

22/01/2021

Nahversorgungsbetriebe werden weiterhin unterstützt

Nahversorgungsbetriebe können auch in diesem Jahr wieder um einen Beitrag beim Land ansuchen. Wie bisher können jene Handelsbetriebe ansuchen, die einen „Nahversorgungsdienst“ anbieten und einen Detailhandel in ländlichen Gebieten mit einer großen ...
 
 

01/10/2020

Einmaliger Bonus für Zeitungskioske

Mit Artikel 189 des Gesetzesdekrets vom 19. Mai 2020, Nr. 34, umgewandelt durch Gesetzesänderungen vom 17. Juli 2020, n. 77, wird ein einmaliger Beitrag von bis zu 500 Euro an natürliche Personen gewährt, die ausschließlich Verkaufsstellen für den ...
 
 

28/09/2020

Zuschüsse an Unternehmen von besonders betroffenen Wirtschaftssektoren

Die Kriterien für die Inanspruchnahme der Sonderförderungen des Landes für besonders betroffene Sektoren der Covid-19 Krise wurden veröffentlicht. Die Kriterien für die Berechnung des Beitrages berechnen sich vorwiegend basierend auf den Werten aus ...
 
 
 
Angebot anfragen