08/04/2022

Südtirols Filmwirtschaft will geschlossen auftreten

Neue Fachgruppe Film im hds: „Unternehmer und Arbeitgeber für viele Filmschaffende!“

V.l. hds-Direktor Bernhard Hilpold, Landesrat Philipp Achammer, Michela Parlavecchio, Vera Leonardelli von der IDM, Georg Zeller, Vertreter der FAS und Markus Frings.
Südtirols Filmwirtschaft will geschlossen auftreten und ihre Interessen vertreten. Aus diesem Grund haben die heimischen Filmproduzenten im Oktober 2021 die Fachgruppe Film im Wirtschaftsverband hds gegründet. Die Berufsgruppe hat ihre bisherige Tätigkeit und ihre Ziele am Freitag, 8. April 2022, im Rahmen einer Pressekonferenz am Hauptsitz des hds in Bozen vorgestellt. Neben dem Vorstand der Fachgruppe haben auch Wirtschaftslandesrat Philipp Achammer und hds-Direktor Bernhard Hilpold an der Pressekonferenz teilgenommen.

„Die Fachgruppe hat sich bereits als Sprachrohr und Vermittler gegenüber Förderern, Sendern, Politik, IDM und Interessenvertretungen entwickelt. Durch das wirtschaftliche und innovative Netzwerk unserer Fachgruppe bauen wir den nationalen als auch internationalen Branchenaustausch aus“, betonten Präsident Markus Frings und Vizepräsidentin Michela Parlavecchio. Mehr lokale Wertschöpfung, Aus- und Weiterbildung im Filmsektor und Internationalisierung für die wachsende Branche sind weitere Schwerpunkte.

„Die Südtiroler Filmbranche ist auch Dank der IDM Filmförderung zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden. Wir Filmproduzenten sind Unternehmer und Arbeitgeber für viele lokale Filmschaffende im Land und sind uns einig, dass es in Südtirol eine Interessenvertretung und ein Sprachrohr der im Filmbereich tätigen Unternehmen braucht“, so Frings und Parlavecchio.

Dank der IDM Film Commission, dem Ansprechpartner für Film- und Fernsehproduktionen in Südtirol, konnten von 2010 bis 2020 4108 Drehtage durchgeführt, 263 Projekte realisiert und mit über 38 Millionen Euro gefördert werden sowie unterm Strich auch mehr professionelle Filmexperten herangebildet werden.

„Auch die Filmbranche gehört zum vielfältigen Dienstleistungssektor in Südtirol, und hat neben einer wesentlichen gesellschaftlichen auch eine wirtschaftliche Bedeutung“, unterstreicht hds-Direktor Bernhard Hilpold. Von daher sei es naheliegend, dass der Wirtschaftsverband hier eine neue Plattform auch für diesen Bereich geschaffen hat.

Die Mitglieder der neuen Fachgruppe sind: Michela Parlavecchio (Frabiato Film), Andreas Pichler (Miramonte Film), Wilfried Gufler (Albolina Film), Martin Rattini (Helios – sustainable films), Hannes Hofer (Maier Bros.), Florian Geiser (Cine Chromatix Italy), Maximilian Ulbricht und Raphael Di Biase (Maramo Films), Markus Frings (Mediaart Production Coop) Mirko Bocek (Bocek VG.M.B.H.), Classified Media Gmbh, Gianotti Massimiliano (Cooperativa19), Hubert Schönegger (Geosfilm KG), Gruber Tobias & Gallo Matthias (TMG Media Group OHG), Daria Avenia (Rec Alto Adige Südtirol SRL), Moravetz Philipp (Giafatto Entertainment Gmbh), Paul Grüner (Goldene Rose Gmbh), Wolfgang Moser (Mowo Production) sowie der Vertreter der FAS (Film Association Southtyrol), Georg Zeller.


 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Katharina Gutgsell

Fachgruppenleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 507
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

23/06/2022

Glückliche Gewinner in Klausen

Der Ortsausschuss Klausen des Wirtschaftsverbandes hds hat zwischen 7. Mai und 11. Juni 2022 erstmals das groß angelegte Gewinnspiel „Klausen gfollt“ organisiert. Teilgenommen haben insgesamt 41 heimische Betriebe. Kürzlich wurden ...
 
 

15/06/2022

Der Wirtschaftsverband stellt sich neu auf

Der Wirtschaftsverband (heute hds) ist im fernen 1946 aus dem Einzelhandel geboren und nach mittlerweile 76 Jahren stetig gewachsen: zahlreiche neue Wirtschaftssektoren sowie Unternehmenszweige sind dazugekommen und ...
 
 

14/06/2022

Protestaktion der Gastronomie: Essensgutscheine werden nicht angenommen

Der gesamtstaatliche Dachverband der Gastronomie Fipe (Federazione italiana pubblici esercizi), dem die Fachgruppe Gastronomie im Wirtschaftsverband hds angehört, ruft alle Gastronomiebetriebe zu einer staatsweiten Protestaktion ...
 
 

13/06/2022

Ötzi-Museum im Ex-Ina-Gebäude: „Ein stimmiges Projekt mit vielen Vorteilen!“

In diesen Tagen wurde den Mitgliedern des Bezirksausschusses Bozen Stadt und Land im Wirtschaftsverband hds das Projekt für das neue Archäologie-Museum in der Landeshauptstadt vorgestellt. Die Bezirkspräsidenten Simone Buratti und Christian ...
 
 
 
Angebot anfragen