10/03/2022

Wiedereröffnung der Aufwertung von Grundstücken und Beteiligungen

Das Gesetzesdekret "Energia" hat die Möglichkeit eingeführt, den steuerlichen Wert von nicht börsennotierten Beteiligungen und Grundstücken auf einen aktuellen realisierbaren Schätzwert anzupassen. Im Jahr 2022 wird es für Privatpersonen, einfache Unternehmen und nicht-kommerzielle Einrichtungen wieder möglich sein, den Anschaffungswert von nicht börsennotierten Beteiligungen und von Grundstücken (ab dem 01.01.2022) auf den im Falle eines Verkaufs realisierbaren Veräußerungsgewinnen anzupassen.

Zu diesem Zweck ist es erforderlich, dass bis zum 15.06.2022
  • ein berechtigter Freiberufler den Schätzwert der Beteiligung oder des Grundstücks ermittelt und bescheinigt;
  • der betreffende Steuerpflichtige die Ersatzsteuer in Höhe von 14% (erhöht von 11 % im Vorjahr) für den gesamten Betrag (oder die erste Rate im Falle eines Ratenzahlungsplans über drei Jahre) bezahlt.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott. Andrea Pircher

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Stabstelle Buchhaltung und Steuerberatung
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 311
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

16/08/2022

Digitale Zustellung von Dokumenten der öffentlichen Verwaltung

Die Verordnung über die neue Plattform für die Zustellung von Dokumenten von Seiten öffentlichen Verwaltung wurde verabschiedet. Damit soll die Zustellung von Mitteilungen, Akten und Maßnahmen an natürlichen und juristischen Personen, Einrichtungen, ...
 
 

11/08/2022

Führung von Buchhaltungsregister mit Informatiksystemen

Mit der Umwandlung des Dekretes "Vereinfachung" wurde die Pflicht für den Druck und für die jährliche elektronische Speicherung der mit Informatiksystemen geführten Buchhaltungsregister aufgehoben. Die Verordnung stellt klar, dass die Führung und ...
 
 

10/08/2022

Gütliche Zahlungsaufforderungen (avvisi bonari): Aussetzung vom 1. August bis 4. September 2022 und 60 Tage Zahlungsfrist

Gütliche Zahlungsaufforderung, welche in Folge von automatischer Liquidation, formellen Kontrollen oder getrennter Besteuerung ausgestellt worden sind, werden vom 1. August 2022 bis 4. September 2022 ausgesetzt.
Wie im Gesetzesdekret "Ukraine" ...
 
 

09/08/2022

Übergangsregelung für Dividenden vor 2018: Fälligkeit am 31. Dezember 2022

Die Übergangsregelung für Dividenden aus dem Besitz von wesentlichen Beteiligungen, welche von natürlichen Personen nicht in Ausübung ihrer unternehmerischen Tätigkeit gehalten werden, endet am 31. Dezember 2022. Diese Übergangsregelung sieht vor, ...
 
 
 
Angebot anfragen