02/03/2023

„Rottamazione quater" und neues Informationsprospekt

Die Agentur der Einnahme - Riscossione hat die Modalitäten für die Beantragung der sogenannten „Rottamazione Quater" für offene Steuerzahlkarten veröffentlicht. Mit dem Haushaltsgesetz 2023 wurde die Möglichkeit eingeführt Steuerzahlkarten, die vom 1. Januar 2000 bis zum 30. Juni 2022 der Agentur der Einnahmen - Riscossione zur Eintreibung anvertraut wurden, in vereinfachter Form zu bezahlen. Diese Möglichkeit kann auch für Schulden angewendet werden, die in früheren erleichterten Steuerabfindungen (Rottamazioni) enthalten waren und wegen Nichtbezahlung verfallen sind. Die Bezahlung kann mittels Einmalzahlung oder in maximal 18 Raten (über fünf Jahre) erfolgen.

Der Antrag muss bis zum 30. April 2023 auf elektronischem Wege eingereicht werden, und zwar durch Zugriff auf:
  • den persönlichen Bereich mit SPID-, CIE- und Carta Nazionale dei Servizi unter Angabe der Steuerzahlkarten/Zahlungsbescheide, für die man die erleichterte Abfindung in Anspruch nehmen will;
  •  im öffentlichen Bereich durch Ausfüllen eines speziellen Formulars und Beifügen der Identifikationsdokumente. Es ist erforderlich, die E-Mail-Adresse anzugeben, um die Bestätigung der Einreichung des Antrags zu erhalten.

Bei unterlassener, unzureichender oder um mehr als 5 Tage verspäteter Zahlung der einzelnen Rate oder einer der Raten, ist die erleichterte Abfindung unwirksam und die geleisteten Zahlungen werden als Akontozahlung des geschuldeten Gesamtbetrages gesehen.

Die Agentur der Einnahmen - Riscossione stellt seit kurzem auch eine neue Funktion zur Verfügung, mit der ein „Informationsprospekt“ angefordert werden kann. Das „Informationsprospekt“ fasst zusammen, welche Schulden in den Anwendungsbereich der „Rottamazione Quater" fallen. Das Dokument enthält:
  • die Liste der Zahlungsbescheide, Steuerzahlkarten und Lastschriften, die begünstigt bezahlt werden können;
  • den effektiv geschuldeten Betrag, wenn die „Rottamazione quater“ in Anspruch genommen wird.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Andrea Pircher

Wirtschafts-, Rechnungsprüfer und Steuerberater
Stabstelle Buchhaltung und Steuerberatung
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 311
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

19/02/2024

Rechnungen des Vorjahres und MwSt.-Abzug

Für Transaktionen, welche im zweiten Halbjahr durchgeführt wurden und deren Rechnungen im folgenden Jahr eingegangen sind, gilt für den MwSt.-Abzug eine Sonderregelung, die sogenannte „retro-detrazione“ (wie schon in den Vorjahren), um die MwSt ...
 
 

15/02/2024

„Verspätete“ Steuererklärungen noch bis zum 28. Februar

Die nicht fristgerechte Abgabe der Einkommensteuererklärung/IRAP-Erklärung 2023 (betreffend Steuerjahr 2022), welche innerhalb 30. 11.2023 eingereicht werden sollte, kann bis zum 28. Februar 2024 durch die Einreichung einer „verspäteten“ Erklärung ...
 
 

13/02/2024

"Restaurantbonus 2022": Klicktag ab dem 1. März

Der "Restaurantbonus" sieht einen nicht rückzahlbaren Beitrag vor, der die Gastronomie unterstützen soll. Die Förderung richtet sich an Restaurants, Konditoreien und Eisdielen. Rückerstattet werden bis zu 70% der förderfähigen Ausgaben, die nach ...
 
 

12/02/2024

Werbebonus 2023, Erklärung der getätigten Investitionen

Jene Antragsteller, welche die "Reservierung" für den sogenannten "Werbebonus" 2023 vorgenommen hatten, müssen nun die Dokumentation, der in diesem Jahr getätigten Investitionen, bis zum 9. Februar 2024 einreichen. Es wird daran erinnert, dass ab ...
 
 
 
Kontaktiere uns