14/02/2022

Förderung für Nahversorgungsbetriebe 2022

Online-Ansuchen innerhalb 30. April

Nahversorgungsbetriebe in den ländlichen Gebieten erhalten auch in diesem Jahr wieder einen Beitrag vom Land. Für die Aufrechterhaltung des einzigen Nahversorgungsdienstes sind ein Beitrag von jährlich 9000 Euro und Zuschläge für eine Reihe von besonderen Zusatzleistungen (bis maximal 11.000 Euro) vorgesehen. Sollten die im jährlichen Haushalt vorgesehenen Mittel nicht ausreichen, so werden die Förderbeträge in Proportion reduziert.

Der Antrag ist online mittels SPID, über den entsprechenden E-Government-Service der Landesverwaltung auf myCivis, innerhalb 30. April 2022 einzureichen.

Neueröffnungen
Auch die Neueröffnung von Nahversorgungsbetrieben wird vom Land gefördert. Dafür ist ein Beitrag von 15.000 Euro vorgesehen. Ansuchen können bis 31. August 2022 eingereicht werden.


Der Nahversorgungsdienst


Um den Beitrag für diesen Dienst zu beantragen, gelten folgende Voraussetzungen:
  • Der Detailhandel befindet sich im ländlichen Gebiet.
  • Er führt eine große Auswahl an frischen und konservierten Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs.
  • Die Ortschaft hat mit mindestens 150 Einwohner.
  • Es ist der einzige Antragsteller im Ort und es gibt keinen weiteren Handelsbetrieb mit einem angemessenen Lebensmittelangebot.
  • Wenn sich die Ortschaft in einem Gebiet befindet, das als strukturell benachteiligt eingestuft ist, können zwei Nahversorgungsbetriebe in derselben Ortschaft zugelassen werden.
  • Der durchschnittliche Mehrwertsteuerumsatz von bis zu 450.000 Euro wird nicht überschritten.
  • Der Betrieb hat nicht mehr als drei Vollzeitbeschäftigte (nahe Verwandte werden nicht gezählt).
  • Die Verkaufsfläche beträgt unter 150 Quadratmeter
  • Es wird über drei Stunden an sechs Tagen die Woche offen gehalten.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

28/03/2024

Messeteilnahme: Wegweiser für Landesbeiträge

50 % der Kosten werden den Unternehmen für die Teilnahme an Messen zurückerstattet. Die Landeswirtschaftsförderung sieht auch für die nächsten zwei Jahre eine Reihe von Beiträgen für die Internationalisierung vor. Welche Kosten hier reinfallen und ...
 
 

01/03/2024

Eine sorgfältige Unternehmensübergabe wird in 5 Jahren geplant

Planen Sie den Übergang Ihres Unternehmens an die nächste Generation? In Südtirol stehen rund 40.000 Unternehmen vor dieser Herausforderung, wobei über 7.000 von Personen geleitet werden, die älter als 62 Jahre sind. Angesichts des derzeitigen ...
 
 

20/02/2024

Beiträge für Nahversorgungsdienst: Ansuchen innerhalb April einreichen

Handelsbetriebe, die einen „Nahversorgungsdienst“ anbieten, können auch in diesem Jahr einen Beitrag beim Land ansuchen. Diese Unternehmen betreiben Detailhandel in ländlichen Gebieten mit einer großen Auswahl an frischen und konservierten ...
 
 

16/02/2024

Förderung für Unternehmen: bis zu 50% für Beratungen und Wissensvermittlung

Für Beratungen und Wissensvermittlung können Unternehmen eine Förderung beim Land beantragen. Auch für die nächsten zwei Jahre ist eine Auszahlung zwi-schen 30 und 50% der Gesamtausgaben vorgesehen. Die Förderung gilt für Unter-nehmen, die im ...
 
 
 
Kontaktiere uns