12/01/2023

Imagekampagne der „Jungen Wirtschaft“

V.l. Michl Ebner, Federico Giudiceandrea, Priska Reichhalter (lvh.apa), Angelika Springeth (SBJ), Valentina Pezzei (Junge im hds), Thomas Mair (HGV) und Philipp Achammer.
Der Fachkräftemangel ist für Südtirols Unternehmen zu einer großen Herausforderung geworden. Passende Mitarbeiter zu finden, wird immer anspruchsvoller. Gute Fach- und Führungskräfte sind rar. Gleichzeitig haben sich die Erwartungen der Bewerber entscheidend verändert. Hier will die Junge Wirtschaft ansetzen und gemeinsam für eine bessere Zukunft sorgen und dem Fachkräftemangel entgegenwirken.

Von dem Erfolg der Kampagne überzeugt, zeigt sich Federico Giudiceandrea, Präsident des Südtiroler Wirtschaftsrings: „Primäres Ziel ist es, die duale Ausbildung zu stärken, um durch einen früheren Arbeitseintritt dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.“ Auch Landesrat Phillipp Achammer unterstreicht die Bedeutung der dualen Ausbildung: „Sie ist ein wichtiges Standbein unseres Schulsystems und bietet den Unternehmen die Möglichkeit, Mitarbeiter längerfristig an den Betrieb zu binden und auch selbst auszubilden.“

Valentina Pezzei, Präsidentin der Jungen im Wirtschaftsverband hds fügt hinzu: „Dank der dualen Ausbildung werden qualifizierte Fachkräfte ausgebildet, die am Arbeitsmarkt und quer durch alle Branchen des Einzelhandels gesucht werden.“ Durch die ideale Verbindung von Theorie und Praxis können die jungen Menschen optimal nach den Bedürfnissen am Arbeitsmarkt ausgebildet werden.

Michl Ebner, Präsident der Handelskammer Bozen, stellt abschließend fest: „Unsere jungen Menschen bestmöglich auf das Berufsleben vorbereiten, ist unser aller Ziel. Davon profitieren sowohl die Jugendlichen als auch die Unternehmen.“

Die Kampagne wird finanziell vom Südtiroler Wirtschaftsring (swrea), der Handelskammer Bozen sowie der Provinz Bozen unterstützt. Es werden in erster Linie Videos in den sozialen Medien der Verbände veröffentlicht und zudem sind Poster bei den Bushaltestellen vorgesehen. Zielgruppe sind die Mittelschüler und Jugendliche, die vor der Berufsentscheidung stehen.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Elisabeth Nardin

Fachgruppen / Junge im hds
Mitarbeiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 510
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

20/01/2023

13 neue Handelsfachwirte

13 Jungunternehmende und Führungskräfte aus Einzelhandel, Großhandel und Onlineverkauf haben den Lehrgang „Handelsfachwirt/-in“ erfolgreich abgeschlossen. Gestern Abend haben sie ihr Diplom erhalten.
Der Handel unterliegt einem enormen Wandel ...
 
 

16/01/2023

hds übernimmt Vorsitz der Jungen Wirtschaft Südtirol

Der Wirtschaftsverband hds übernimmt für 2023 den Vorsitz der Jungen Wirtschaft Südtirol. Die Übergabe erfolgte vor kurzem bei der ersten Sitzung des Zusammenschlusses aller Jugendorganisationen der fünf Südtiroler Wirtschaftsverbände: Junge ...
 
 

25/10/2022

REMINDER: Bewerbung Lehrgang Handelsfachwirt/in

Der nächste Lehrgang zum Handelsfachwirt startet am 2. Februar 2023. Der Lehrgang dauert etwas mehr als ein Jahr und umfasst 384 Unterrichtsstunden. Dabei werden Kenntnisse in den Bereichen Unternehmensführung und -steuerung, ...
 
 

23/08/2022

Lehrfahrt nach Deutschland

Nur wer Arbeit hat, kann auch investieren und dadurch den Wohlstand einer Gemeinschaft sichern. Mit dieser Maxime haben es zwei Konzerne - die Textilfirma Trigema und der Autohersteller Mercedes Benz -, trotz immer wiederkehrender Krisen geschafft, ...
 
 
 
Kontaktiere uns