24/01/2022

Plattform Land startet Sanierungsberatung

Die Plattform Land, welcher auch der hds angehört, hat es sich für 2022 zum Ziel gemacht, vor allem leerstehende Gebäude und Immobilien zu sanieren und somit wieder attraktiv und nutzbar zu gestalten. Damit soll der voranschreitenden Zersiedelung und Abwanderung gegengesteuert werden. Dazu braucht es fachkundige und leicht zugängliche Sanierungsberatungen für Bürgerinnen und Bürger sowie Gemeinden. Mehr Infos zum Ablauf und zu den Kosten finden Sie im Downloadbereich unten.

Wer wird beraten?
Bürger*innen, die ein leerstehendes Gebäude oder eine Immobilie besitzen und diese sanieren bzw. wieder nutzbar machen möchten. Gemeinden, die leerstehende Objekte jeglicher Nutzungsform sanieren und neu beleben wollen.

Die ersten Schritte zur Beratung:
• Kontaktaufnahme mit der Plattform Land
• Ausfüllen der Checkliste Sanierungsberatung und Abgabe der nötigen Unterlagen
• Auswahl der Projekte durch eine Fachjury

Wie läuft die Beratung ab?
Zwecks Bewerbung ist es notwendig, online die PL- Sanierungsberatung Checkliste auszufüllen und uns die benötigten Unterlagen (als scan, Foto, pdf) digital zukommen zu lassen. Bewerbungsfrist ist der 15.02.2022.
Die von einer Jury ausgewählten Projekte werden auf dem Weg der Sanierung, vom ersten Impulsgespräch und Lokalaugenschein, über Kostenschätzung und Auswahl der Förderungen bis zur Beauftragung eines Planers, begleitet.

Wie viel kostet eine Beratung?
Dank Unterstützung durch die Stiftung Südtiroler Sparkasse und in Zusammenarbeit mit der Kammer der Architekten ist dies ab 2022 zu einem Vorzugspreis für ausgewählte Objekte möglich.
Bürger*innen: Beratung von 15 Stunden mit Selbstbehalt von 300 Euro + MwSt.
Gemeinden: Beratung von 20 Stunden; 1.250 Euro + MwSt.

Mehr Infos zum Dienst auf der Website der Plattform Land.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 

Downloads

 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

05/08/2022

Nachhaltigkeit: Amazons CO2-Fußabtritt stieg 2021 um 18 Prozent

In diesen Tagen hat Amazon seinen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. „Aus diesem geht hervor, dass der Online-Riese durch seine Aktivitäten 2021 das Äquivalent von 71,54 Millionen Tonnen Kohlendioxid produziert hat, satte ...
 
 

05/07/2022

Kein Südtiroler Sommer ohne lange Einkaufsabende in Dörfern und Städten

Vom Südtiroler Sommerprogramm nicht mehr wegzudenken, waren in den vergangenen Jahren die langen Einkaufsabende mit vielfältigem Rahmenprogramm, die Südtirols Orte belebt haben. „Es war immer ein umfangreiches Angebot, das unsere ...
 
 

23/06/2022

Glückliche Gewinner in Klausen

Der Ortsausschuss Klausen des Wirtschaftsverbandes hds hat zwischen 7. Mai und 11. Juni 2022 erstmals das groß angelegte Gewinnspiel „Klausen gfollt“ organisiert. Teilgenommen haben insgesamt 41 heimische Betriebe. Kürzlich wurden ...
 
 

23/06/2022

Imprendigreen nimmt Fahrt auf

Die Qualifizierung und Stärkung des nachhaltigen Engagements von Unternehmen im Handel, in der Gastronomie und im Dienstleistungssektor durch die Aufwertung und Förderung eines umweltfreundlichen Verhaltens: Das ist das Ziel der italienweiten ...
 
 
 
Angebot anfragen