16/01/2023

Winterschlussverkauf in Südtirol gut gestartet

Der Sprecher der Fachgruppe Fashion im hds, Markus Rabanser.
Der Winterschlussverkauf 2023 ist in Südtirol gut gestartet. Der Wirtschaftsverband hds hat dazu in diesen Tagen eine landesweite Umfrage durchgeführt: Rund zwei Drittel der Befragten sind der Meinung, dass der bisherige Verlauf des Saisonschlussverkaufs besser oder gleich wie im vergangenen Jahr ist. „Diese positive Stimmung tut unserem Bereich gut, und wir hoffen, dass sie in den nächsten Wochen anhält. Faktoren wie das Wetter oder der Tourismus sind Elemente, die das Ausverkaufsgeschäft stark beeinflussen können. So würde Winterwetter für steigenden Absatz bei gewissen Artikel sorgen“, kommentiert der Sprecher der Fachgruppe Fashion im hds, Markus Rabanser.

Der Wirtschaftsverband hds ist weiterhin von diesem Verkaufsinstrument überzeugt. „Die Saisonschlussverkäufe mit fixen Verkaufsterminen sind nach wie vor von großer Bedeutung: Auf der einen Seite ist er für die Handelstreibenden ein wesentliches Instrument für die Lagerräumung; auf der anderen Seite eine klare Botschaft an den Kunden, dass in dieser Zeit Restwaren günstig verkauft werden“, erklärt Rabanser.

„Die festgelegten Termine schaffen zudem einen Vorteil für die Kunden. Sie sorgen für Transparenz und Klarheit. Außerdem geht es darum, in dieser Zeit eine gleiche Ausgangsposition für kleine und große Handelsbetriebe zu schaffen, unabhängig von der Werbeleistung“, betont Rabanser.

Der Winterschlussverkauf ist heuer am 7. Jänner gestartet und dauert noch bis Samstag, 4. Februar. In den 15 Tourismusgemeinden bzw. -orten Tiers, Kastelruth, Ritten, St. Ulrich, St. Christina, Wolkenstein, Enneberg, St. Martin in Thurn, Wengen, Abtei, Corvara, Stilfs, Kurzras, Reschen und St. Valentin auf der Haide hingegen beginnt der Winterschlussverkauf am Samstag, 4. März und endet am Samstag, 1. April.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

26/01/2023

Bozen: „Wir brauchen ein Highlight, das Sichtbarkeit bringt!“

Kürzlich fand im Rathaus Bozen ein Treffen zwischen dem Bozner Bezirkspräsidenten des Wirtschaftsverbandes hds, Thomas Rizzolli, der Stadträtin für Wirtschaft, Tourismus und Stadtmarketing, Johanna Ramoser, sowie ...
 
 

26/01/2023

Tankstellenpächter im hds: hohe Protestbeteiligung in Südtirol

Laut ersten Daten war die Beteiligung an der gesamtstaatlichen Protestaktion der Tankstellenpächter in Südtirol außerordentlich hoch im Vergleich zu anderen, ähnlichen Situationen in der Vergangenheit. „Selbst ich bin überrascht, denn wir rechneten ...
 
 

24/01/2023

Nahversorgung wird in Südtirol weiter gefördert und ausgebaut

Die Förderung für die Aufrechterhaltung des einzigen bzw. Eröffnung des ersten Nahversorgers wird auch heuer weitergeführt. Das hat die Landesregierung in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. Zudem wurde die Beitragssumme für die Aufrechterhaltung ...
 
 

23/01/2023

Woher kommen Fleisch, Milch und Eier?

Vor kurzem hat der vierte Gesetzgebungsausschuss im Südtiroler Landtag den Gesetzentwurf zur verpflichtenden Herkunftskennzeichnung von Fleisch, Milch und Eiern bei Verabreichung in der gesamten Gastronomie genehmigt. „Die Betriebe verpflichten und ...
 
 
 
Kontaktiere uns