04/06/2024

IMU/IMI, Zahlung der ersten Rate 2024

Die Zahlung der IMU/IMI 2024 muss in zwei Raten erfolgen, die Erste bis zum 16. Juni und die Zweite (Restbetrag) bis zum 16. Dezember. Jeder Steuerpflichtige behält die Möglichkeit, die geschuldete Steuer in einer einzigen Rate bis zum 16. Juni zu entrichten.

Die erste Rate betrifft die für die erste Jahreshälfte fällige Steuer, unter Anwendung der für das Vorjahr vorgesehenen Steuersätze und Abzugsbeträge; die zweite Rate, die den Restbetrag, der für das gesamte Jahr fälligen Steuer darstellt, erfolgt auf Grundlage der neu genehmigten Steuersätze.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Andrea Pircher

Wirtschafts-, Rechnungsprüfer und Steuerberater
Stabstelle Buchhaltung und Steuerberatung
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 311
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

12/06/2024

Definition: Erleichterungen für Steuerprüfungsbericht

Ein Steuerzahler, der einen Steuerprüfungsbericht (processo verbale di constatazione - „PVC“) erhält, kann sich dafür entscheiden, die festgestellten Verstöße gemäß den Bestimmungen der Reform (Gesetzesdekret Nr. 13/2024) mit besonders reduzierten ...
 
 

11/06/2024

„Cedolare secca“ für vermietete Immobilien an Unternehmen

Nach Auffassung des Kassationsgerichtshofs kann der „private“ Vermieter, der eine natürliche Person ist, für die Anwendung der sogenannten „cedolare secca“ optieren, auch für mit Unternehmen vereinbarte Mietverträge über Wohnimmobilien, sofern die ...
 
 

10/06/2024

Förderungen 4.0, Forschung & Entwicklung: Vorlagen verfügbar

Auf der Website des „Gestore di Servizi Energetici - (GSE)“ wurden die Modelle für die Mitteilung der Daten zu den Investitionen 4.0 und in Forschung und Entwicklung bereitgestellt, welche ab dem 30. März, sowie im Jahr 2023 und bis zum 29. März ...
 
 

03/06/2024

Steuerfälligkeiten im Juni

Mehrwertsteuersubjekte dürfen das Einzahlungsformular F24 ausschließlich in telematischer Form vorlegen. Privatpersonen ohne MwSt.-Nummer hingegen, können das Einzahlungsformular F24 noch in Papierform einreichen, sofern keine Verrechnungen mit ...
 
 
 
Kontaktiere uns