10/05/2021

Datenschutz: Nicht mehr notwendige personenbezogenen Daten löschen

Die EU-Verordnung 679/2016, die mit Mai 2018 in Kraft getreten ist, sieht den Grundsatz der Begrenzung der Aufbewahrungsfrist der Daten vor. Deshalb sollten Verantwortlichen für Datenverarbeitung nur jene Daten verwahren, die für die Durchführung ihrer Tätigkeiten unbedingt erforderlich sind und die Aufbewahrung der Daten zeitlich begrenzen. Tatsächlich müssen die Daten, laut der EU-Verordnung nach einer bestimmten Zeit gelöscht werden. Ein genauer Zeitrahmen dafür ist in der Verordnung jedoch nicht festgelegt. Der Verantwortliche der Datenverarbeitung bestimmt die Dauer der Speicherung - sofern diese nicht vom Zivilgesetzbuch oder andere Normen vorgeschrieben ist – und muss diese begründen.

Das Löschen von Daten ist nicht zwangsläufig eine Vernichtung der Daten. Vor allem, wenn die Daten elektronisch verarbeitet werden. Oft ist es vielmehr eine dauerhafte Einschränkung der Nutzung der Daten. Werden die Daten hingegen in Papierform verarbeitet, so versteht man unter “Löschung” die Vernichtung der Papierunterlagen.
Wir empfehlen allen Verantwortlichen der Datenverarbeitung zu prüfen, ob sie die notwendige Aufbewahrungsfrist und die Verfahren zur Löschung der Daten definiert haben.

Die Rechtsberatung der hds Servicegenossenschaft bietet den hds-Mitgliedern Beratung zum Thema Datenschutz an.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Jasmin Lumetta

Rechtsberatung
Bereichsleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 422
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

30/05/2022

Schon mal an eine Geheimhaltungsvereinbarung gedacht?

Meist beginnt es mit einem Ideenaustausch und entwickelt sich dann zu einem vollwertigen Projekt: Wenn eine Zusammenarbeit unter Unternehmer oder Unternehmen entsteht, kann bereits in der Anfangsphase eine Geheimhaltungsvereinbarung (auch ...
 
 

03/05/2022

Alles rund um das Thema Franchisevertrag

Der Franchisevertrag ist ein immer häufiger verwendetes Vertragsmodell. Im italienischen Recht unterliegt es einem eigenen Gesetz (Gesetz Nr. 129/2004). Um die Rechtmäßigkeit eines Vertrages sicherzustellen und verschiedene Probleme und ...
 
 

29/03/2022

Diese Verträge sorgen vor

Während eines Arbeitstages trifft ein Unternehmer auf zahlreiche Situationen, in denen Zweifel rechtlicher Natur aufkommen. Im Idealfall sollten sich die meisten Streitigkeiten durch bereits vorab vertraglich festgelegte Klauseln lösen lassen und ...
 
 

15/03/2022

Neues Beratungspaket „My legal adviser team“

Unternehmer sein, heißt frei sein. Dies ist im Alltag jedoch nicht immer einfach umzusetzen. Vielfach erschweren etwa lästige Anrufe von Telefonanbietern, offene Rechnungen von Kunden oder nicht beantwortete Fragen zu Garantie und Umtausch, das ...
 
 
 
Angebot anfragen