08/09/2022

Lebendiger ländlicher Raum bei den Sustainability Days

hds und Amt für Handel und Dienstleistung zeigen Nachhaltigkeit im Wipptal

Beatrix Peintner-hds, Florian Mair-TV, Hartmut Überbacher-hds, Verena Senn-TV, Johann Unterthurner-hds, Matthias Knollenberger-hds, BM Peter Volgger, Michael Kerschbaumer-hds, Simone Buratti-hds, Sandro Pellegrini-hds, LR Philipp Achammer, Judith Müller
Im Rahmen der Tage der Nachhaltigkeit, Sustainability Days, in Bozen luden der Wirtschaftsverband hds und der Landesrat Philipp Achammer am in diesen Tagen zu einem umfangreichen Rahmenprogramm zwischen Brixen und Sterzing. Dabei lag der Fokus im Wipptal auf Nahversorgung im ländlichen Raum und lokale Kreisläufe. Wie können wir Südtirols Gemeinden lebenswert und lebendig halten und zeitgleich Lebensraum und Wirtschaft aufwerten? An einem Nachmittag zeigte der hds mit einer praxisbezogenen Roadshow im Wipptal auf, dass Südtirols ländlicher Raum vor spannenden Ideen und Unternehmergeist sprüht. Unternehmer haben von ihren Erfahrungen und Schicksalsschlägen, ihren Strategien und den Früchten des „Südtiroler Wegs“ erzählt. Mit gezielter Förderung und einer aktiven Bürgerschaft können auch unkonventionelle, nachhaltige und lokale Unternehmensideen erfolgreich Früchte tragen.

Erst ging es per E-Bike nach Pfitsch zum Betreiber des Kräutergarten Wipptal, Bernhard Auckenthaler, anschließend wurde die Stadt Sterzing mit ihrem besonderen Einsatz für Nachhaltigkeit und ländliche Nahversorgung besucht. Die Tour führte mit dem Bus weiter nach Mauls, wo der Erhalt eines Nahversorgungsbetriebes, dem „Dorfladele“ von Juliane Reiterer, dank öffentlicher Förderung und viel persönlichen Einsatzes möglich war.

Mit dabei waren und in die Pedale getreten haben der Landesrat für Handel und Dienstleistung, Philipp Achammer, hds Vizepräsident Sandro Pellegrini und die hds-Bezirkspräsidenten Hartmut Überbacher (Eisacktal/Wipptal), Johann Unterthurner (Burggrafenamt), Simone Buratti (Bozen Stadt) und der hds-Ortsobmann Sterzing Matthias Knollenberger.

Das Video "Sustainability Days Roadshow im Südtiroler Wipptal"


 
Simone Buratti (hds), Sandro Pellegrini (hds), Johann Unterthurner (hds), LR Philipp Achammer, Michael Kerschbaumer (hds), Kräuteranbauer Bernhard Auckenthaler, Matthias Knollenberger, Hartmut Überbacher und Florian Mair.
Michael Kerschbaumer -hds, Ladenbesitzerin Juliane Reiterer, Johann Unterthurner (hds), LR Philipp Achammer, Simone Buratti (hds), Sandro Pellegrini (hds), Hartmut Überbacher (hds) und hds-Ortsobmann Sterzing Matthias Knollenberger.
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

20/09/2022

Explodierende Energiepreise: Der Wirtschaftsverband hds schlägt Alarm

Der Wirtschaftsverband hds schlägt Alarm: Die Belastungen für die Betriebe aufgrund der steigenden Energiepreise sind nicht mehr tragbar. Der hds fordert dringende und sofortige Unterstützungsmaßnahmen von Seiten der Politik, um die ...
 
 

15/09/2022

Fachgruppe Film im hds wählt neuen Vorstand

Die neu gegründete Fachgruppe Film im Wirtschaftsverband hds hat dieser Tage auf ihrer ersten Vollversammlung den Vorstand samt Führungsspitze neu gewählt. In den nun offiziell bestellten Vorstand wurden einstimmig Markus Frings ...
 
 

05/09/2022

Sustainability Days in Bozen

Auf Initiative der Landesregierung Südtirols finden vom 6. bis 9. September in der Messe Bozen die ersten Nachhaltigkeitstage für den ländlichen Raum statt. Die Tickets sind kostenlos, aber eine Registrierung ist notwendig unter
 
 

02/09/2022

Energiepreise: Belastungen für Betriebe und Familien nicht mehr tragbar

Die Zahlen sind erschreckend: 2022 werden in Italien die Energiekosten, allein in den Bereichen Handel, Gastronomie und Dienstleistungen, 33 Milliarden Euro ausmachen, das Dreifache im Vergleich zu 2021 (11 Mrd.) ...
 
 
 
Angebot anfragen