10/12/2021

Südtirols Fitness- und Gesundheitsbetriebe: „Zugang mit 3G möglich!“

Der Sprecher der Fitnessstudio-Betreiber im hds, Armin Bonamico.
In diesen Tagen mehren sich die Anfragen verunsicherter Kunden, mit welchem Green Pass der Zugang zu Südtirols Fitnesszentren erlaubt sei. „Es stimmt, es herrscht im Moment eine große Unsicherheit bei unseren Kunden“, schildert Armin Bonamico, Sprecher der Fitnessstudio-Betreiber im hds, die Situation.

Die Berufsgruppe im hds bestätigt, dass der Zugang zu Südtirols Fitness- und Gesundheitsbetriebe, aber auch zu Yoga- und Pilates-Studios sowie zu Tanzschulen mit 3G (geimpft, genesen, getestet) ausreicht. „Wir freuen uns auf jeden Besucher. Denn während in den vergangenen Wochen und Monaten viele Bereiche der Südtiroler Wirtschaft zum fast normalen Arbeitsalltag zurückkehren konnten, haben unsere Fitness- und Gesundheitsbetriebe noch immer mit weitreichenden Einschränkungen und Schwierigkeiten zu kämpfen“, erklärt Bonamico.

Vergleicht man den Umsatz der Fitnessstudios von 2019 mit 2020/2021, so haben die meisten Betriebe in Südtirol mehr als 50 Prozent ihres Umsatzes verloren.

„Uns ist die Gesundheit der Südtirolerinnen und Südtiroler ein wichtiges Anliegen. Und daher möchten wir weiterhin arbeiten können und einen Beitrag für die Gesundheit unserer Bevölkerung leisten“, so Bonamico abschließend.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

dott.ssa Elisabeth Nardin

Junge im hds, Berufsbildung & Jugendprojekte
Mitarbeiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 510
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

13/05/2022

Corona-Beihilfen für Eventdienstleister/Veranstalter, Fitnessstudios und Reisebüros

Südtirols Eventdienstleister/Veranstalter, Fitnessstudios und Reisebüros gehören zu jenen Wirtschaftssektoren, die besonders von der Pandemie betroffen waren und massive Umsatzeinbußen verzeichneten. „Ein Arbeiten und Wirtschaften waren in den ...
 
 

24/11/2021

Südtirols Fitness- und Gesundheitsbetriebe: „Mehr als 50 Prozent des Umsatzes verloren“

Nachdem in den vergangenen Wochen und Monaten viele Bereiche der Südtiroler Wirtschaft zum fast normalen Arbeitsalltag zurückkehren konnten, haben die Fitnesszentren noch immer mit weitreichenden Einschränkungen und Schwierigkeiten zu kämpfen. „Wir ...
 
 

20/07/2021

Südtirols Betreiber von Fitnessstudios: „Wir brauchen faire Regeln - wie im restlichen Italien “

Auch nachdem der Rest der Südtiroler Wirtschaft längst zum fast normalen Arbeitsalltag zurückkehren konnte, haben die Fitnesszentren noch immer mit massiven Einschränkungen zu kämpfen: Für Ärger sorgt vor allem die Tatsache, dass die Zugangsregeln ...
 
 

02/07/2021

Betreiber von Fitnessstudios sind verärgert: „20 Prozent weniger Kunden"

Fitnesszentren hat der Covid-19-Notstand besonders hart getroffen. „Nach acht Monaten Lockdown haben wir jetzt gerade mal vier Wochen offen. Und die erste Bilanz ist ernüchternd: Während alle stark betroffenen Branchen nun ihre wirtschaftliche ...
 
 
 
Angebot anfragen